Private Kopter und Drohnen in der Privat-Haftpflicht

Privat zu Sport- und Freizeitzwecken genutzte Drohnen werden nach § 1 Abs. 2 Nr. 9 LuftVG als Luftfahrzeuge eingestuft. Sie unterliegen unabhängig vom Startgewicht nach §§ 33, 37 Abs. 1 und 43 LuftVG in Verbindung mit § 102 Abs. 2 LuftVZO der Versicherungspflicht, wobei für Drohnen eine verschuldensunabhängige Gefährdungshaftung gilt. Von dieser Regel gibt es keine Ausnahmen, auch nicht für als "Spielzeug" verkaufte Mini-Drohnen.

Suchen Sie eine Kopter-Haftpflicht für den gewerblichen Einsatz? Dann schauen Sie bitte hier.
Tarife mit eigenständiger privater Luftfahrt-Haftpflicht (LHV) für Drohnen finden Sie hier.

Erstinformation

Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung (VersVermV)
Stand 01.05.2018

Name:
Kopter-Profi GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Dr. Alexander Matijevic

Anschrift:
Hauptstr. 23
38539 Müden/ Aller

Kontakt:
05375 / 369 999 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vermittlerstatus nach Gewerbeordnung und Art der Vergütung:
Wir sind nach § 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung als Versicherungsmakler tätig. Neben dem Online-Vergleich von Versicherungstarifen bieten wir telefonisch eine persönliche Beratung an. Für unsere Beratungs- und Vermittlungsleistung müssen uns unsere Kunden nicht gesondert vergüten. Wir erhalten eine Courtage von dem jeweiligen Versicherer, mit welchem unsere Kunden einen Versicherungsvertrag abschließen.

Versicherungsmakler sind nicht an Versicherungsgesellschaften gebunden und gesetzlich dazu verpflichtet, dem Kunden einen angemessenen Marktüberblick zu verschaffen. Wir sind bei der für uns zuständigen Behörde, der IHK Lüneburg-Wolfsburg (Am Sande 1, 21335 Lüneburg) unter der Nummer D-D2KA-A3P6E-26 registriert.

Bei Interesse können Sie die Angaben bei der Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO überprüfen:
Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel.: 0180-600-585-0 (Festnetzpreis 0,20 €/ Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 €/Anruf)
https://www.vermittlerregister.info

Beteiligungen an Versicherungsunternehmen:
Die Kopter-Profi GmbH hält keine Beteiligungen an Stimmrechten oder dem Kapital von Versicherungsunternehmen. Auch gibt es keine Beteiligungen von Versicherungsunternehmen an den Stimmrechten oder dem Kapital der Kopter-Profi GmbH.

Schlichtungsstellen für außergerichtliche Streitbeilegung:
Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin
www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für Private Kranken- und Pflegeversicherung:
Postfach 06 02 22
10052 Berlin
www.pkv-ombudsmann.de

Wenn Sie Verbraucher sind, in der Europäischen Union (EU) leben und einen Versicherungsvertrag auf elektronischem Weg beantragt bzw. geschlossen haben, stellt die Europäische Kommission eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Diese können Sie über den nachfolgenden Link erreichen: https://ec.europa.eu/consumers/odr/

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung zum Umgang mit personenbezogenen Daten.

Download als PDF

Was spricht FÜR und GEGEN Drohnen in der Privat-Haftpflicht?

Vorteile einer Privathaftpflicht inkl. Drohnen

Mit modernen Tarifen der Privat-Haftpflicht sparen Sie bares Geld. Ihre normale Haftpflicht als Privatperson ist abgedeckt und gleichzeitig sind Schäden mitversichert, die Ihre Drohne verursacht. So müssen Sie nicht doppelt zahlen für eine zusätzliche Drohnen-Haftpflicht. Zudem sind Kombi-Tarife aus Privathaftpflicht inkl. Drohnen meist deutlich günstiger als eigenständige Drohnenversicherungen.

Doch beachten Sie unbedingt das Kleingedruckte: Häufig werben Versicherungen damit, dass Drohnen mitversichert wären. Aber ein Blick in die Tiefen der Versicherungsbedingungen offenbart, dass Drohnen und Flugmodelle ausgeschlossen sind, wenn sie z.B. mehr als 50g wiegen, von Motoren angetrieben werden (eine Drohne ohne Motoren?!?) oder wenn sie der Versicherungspflicht unterlegen (damit dürften sie nur indoor betrieben werden).

Solche und weitere Stolperfallen haben unsere Tarif-Empfehlungen nicht. Sie sichern Drohnenflüge vollwertig ab, ohne Wenn und Aber, wie eine spezielle Luftfahrthaftpflicht für private Drohnen.

Was spricht gegen die Versicherung von Drohnen in der Privathaftpflicht?

Wenn Sie bereits eine bestehende Privathaftpflicht haben, kann es verschiedene Gründe geben, warum Sie Ihren bestehenden Vertrag nicht aufgeben möchten. Sollten Sie keine Doppelversicherung wünschen (eine Doppelversicherung ist in Deutschland nicht verboten), können Sie eine eigenständige Luftfahrt-Haftpflicht (LHV) für Drohnen abschließen, die allerdings teurer ist als das Kombi-Produkt.

Wenn Sie Ihre Drohne später einmal gewerblich nutzen möchten, gibt es in der Privat-Haftpflicht keine Upgrade-Option für gewerbliche Flüge, da der Träger-Tarif eine private Haftpflicht ist. Diese Einschränkung können Sie z.B. mit unseren gewerblichen Kurzzeit-Tarifen umgehen. Oder Sie wählen eine eigenständige Kopter-Haftpflicht, die später auf die gewerbliche Nutzung erweitert werden kann.

 

Tarif-Empfehlungen (Kompaktübersicht)

 
Drohnen Versicherung Empfehlung Kopter-Profi T18
Haftpflicht Helden
50 Millionen Euro Top Schutz
getsafe
Adam Riese XXL
  Drohnenversicherung Haftpflicht Kopter Spezial Drohnen Haftpflicht Helden Drohnenversicherung Haftpflicht getsafe Drohnen Privathaftpflicht Adam Riese
Der Tarif ist geeignet für... ... alle Reisenden, die ihre Drohne auch im Ausland einsetzen (internationale Bestätigung in engl. Sprache) und unsere Kopter-Profi App kostenlos nutzen möchten ... alle Qualitätsbewussten, die eine bestmögliche Absicherung mit max. Versicherungssumme und Best-Leistungs-Garantie wünschen ... alle Preisbwussten, die ihre Drohne ohne Selbstbeteiligung zu einem optimalen Preis-/ Leistungsverhältnis absichern möchten ... alle Sparfüchse, die dank Selbstbeteiligung nur einen minimalen Beitrag für sehr gute Leistungen zahlen wollen (inkl. Best-Leistungs-Garantie)
Deckungssummen 20 Mio. € 50 Mio. € 15 Mio. € 50 Mio. €
(Drohnen: 3 Mio. €)
Träger-Tarif Familien-Haftpflicht Familien-Haftpflicht Single-Haftpflicht
(Familien-Variante möglich)
Single-Haftpflicht
(Familien-Variante möglich)
Selbstbeteiligung (SB) je Schadensfall keine (0 €) 150 € keine (0 €)
(günstigere Varianten mit SB möglich)
1.000 €
(alternativ auch mit geringerer oder ohne SB)
Jahresbeitrag (inkl. gesetzlicher Vers.-Steuer) 65,45 € 72,00 €
66,00 €
(Helden Code: KPRO6)
51,36 €
42,80 €

(ab dem 2. Jahr: 51,36 €)
25,22 €
(500 € SB: 31,36 €)
Versicherte Kopter Alle Drohnen im Besitz der versicherten Steuerer Alle Drohnen im Besitz und Eigentum der versicherten Steuerer Alle Drohnen im Besitz und Gebrauch des Versicherungsnehmers Alle Drohnen im Besitz und Gebrauch des Versicherungsnehmers
Max. Abfluggewicht (MTOW) 5,0 kg 5,0 kg 5,0 kg 5,0 kg
Versicherte Steuerer Versicherungsnehmer
Partner im gleichen Haushalt
mitversicherte Kinder ab 16 Jahren
Versicherungsnehmer
Partner im gleichen Haushalt
mitversicherte Kinder
Versicherungsnehmer und Personen im Beisein des Versicherungsnehmers Unlimitierter
Nutzerkreis
Geltungsbereich Weltweit Weltweit Weltweit Weltweit
(mit Ausnahme von US-Gebieten & Kanada)
  Online-Abschluss Online-Abschluss Online-Abschluss Online-Abschluss

Ausführlicher Tarif-Vergleich

 
Drohnen Versicherung Empfehlung Kopter-Profi  T18
Haftpflicht Helden
50 Millionen Euro Top Schutz
getsafe
Adam Riese XXL
  Drohnenversicherung Haftpflicht Kopter Spezial Drohnen Haftpflicht Helden Drohnenversicherung Haftpflicht getsafe Drohnen Privathaftpflicht Adam Riese
Deckungssummen 20 Mio. € 50 Mio. € 15 Mio. € 40 Mio. €
(Drohnen: 3 Mio. €)
Träger-Tarif Familien-Haftpflicht Familien-Haftpflicht Single-Haftpflicht
(Familien-Variante möglich)
Single-Haftpflicht
(Familien-Variante möglich)
Externes Rating der Privat-Haftpflicht

Morgen & Morgen Rating Kopter-Profi T18

 

fairste drohnen haftpflicht helden

Tarifair Testnote 1,0 für getsafe

Franke & Bornberg FFF Rating Adam Riese XXL

Private Nutzung
Gewerbliche Nutzung oder Upgrade-Option auf gewerbliche Nutzung
Selbstbeteiligung (SB) je Schadensfall keine (0 €) 150 € keine (0 €)
(günstigere Varianten mit SB möglich)
500 €
(alternativ: 1.000 €)
Jahresbeitrag (inkl. gesetzlicher Vers.-Steuer) 65,45 € 72,00 €
66,00 €
(Helden Code: KPRO6)
51,36 €
42,80 €

(ab dem 2. Jahr: 51,36 €)
31.36 €
(1.000 € SB: 25,22 €)
Versicherte Kopter Alle Drohnen im Besitz der versicherten Steuerer Alle Drohnen im Besitz und Eigentum der versicherten Steuerer Alle Drohnen im Besitz und Gebrauch des Versicherungsnehmers Alle Drohnen im Besitz und Gebrauch des Versicherungsnehmers
Max. Abfluggewicht (MTOW) 5,0 kg 5,0 kg 5,0 kg 5,0 kg
Versicherte Steuerer Versicherungsnehmer
Partner im gleichen Haushalt
mitversicherte Kinder ab 16 Jahren
Versicherungsnehmer
Partner im gleichen Haushalt
mitversicherte Kinder
Versicherungsnehmer und Personen im Beisein des Versicherungsnehmers Unlimitierter
Nutzerkreis
Geltungsbereich Weltweit Weltweit Weltweit Weltweit
(mit Ausnahme von US-Gebieten & Kanada)
Express-Abwicklung Police innerhalb von 24 Stunden per Mail Police innerhalb weniger Minuten per Mail Police sofort in getsafe-App abrufbar Police innerhalb weniger Minuten per Mail
Internationale Versicherungsbestätigung nach §106 LuftVZO
(in deutscher und englischer Sprache)
Kopter-Profi App
(inkl. elektronischer Versichertenkarte)
Flüge für private Foto- / Video-Aufnahmen aus der Luft
Flüge außerhalb von Modellflugplätzen
Flüge im kontrollierten Luftraum
(innerhalb des rechtlichen Rahmens)
Automatisiertes Fliegen
(innerhalb des rechtlichen Rahmens)
Flüge mit Video-Brille
(innerhalb des rechtlichen Rahmens)
Steuerung mit Tablet oder Smartphone
Indoor-Flüge
Deckung für Schäden ohne Verschulden des Steuerers (Gefährdungshaftung)
Forderungsausfall-Deckung
Differenz-Deckung bis zum Ablauf einer bestehenden Haftpflicht zur Vermeidung einer Doppelversicherung

(einmalig 35,70 € für max. 15 Monate)
(ohne Aufpreis mitversichert)
Best-Leistungs-Garantie am deutschen Markt
Vertragslaufzeit (Kündigungsfrist) 1 Jahr
(mind. 3 Monate vor Ablauf)
keine feste Laufzeit
(tägl. kündbar)
keine feste Laufzeit
(tägl. kündbar)
1 Jahr
(tägl. kündbar nach 1. Jahr)
Zahlungsweise SEPA-Lastschrift SEPA-Lastschrift
Kreditkarte
Paypal
SEPA-Lastschrift
Kreditkarte
SEPA-Lastschrift
Zahlrhythmus jährlich
halbjährlich
jährlich monatlich jährlich 
Bedingungen    
  Online-Abschluss Online-Abschluss Online-Abschluss Online-Abschluss


Nicht versichert sind Flüge außerhalb der Sichtweite des Steuerers (außer FPV im gesetzlichen Rahmen), Flüge für militärische oder polizeiliche Einsätze sowie für den Einsatz mit Waffen oder zur Überwachung von Personen.

Gesetzliche Bestimmungen und behördliche Auflagen sowie Nebenbestimmungen sind einzuhalten, um den Versicherungsschutz nicht zu gefährden. Weitere Hinweise hierzu finden Sie in unserem Ratgeber.

Fragen und Antworten zur privaten Kopter-Haftpflicht (FAQ)

Wenn Sie weitere Fragen zu unseren privaten Kopter-Tarifen haben, stehen wir Ihnen über unser Kontakt-Formular unten rechts oder über unsere Telefon-Hotline gerne zur Verfügung.

Was ist wenn ich schon eine Privat-Haftpflicht habe?

Es spricht nichts dagegen, mehrere Haftpflichtversicherungen zu haben. Rechtlich ist eine solche Doppel- oder Mehrfachversicherung nicht verboten. Im Ausnahme-Fall der Drohnen-Haftpflicht kann die Doppelversicherung sogar sinnvoll sein, da eine Privathaftpflicht inkl. Drohnen-Absicherung wesentlich günstiger sein kann als eine reine, eigenständige Drohnen-Haftpflicht (bitte beachten Sie hierzu auch unsere Anmerkungen oben).

Wenn Sie mehr als eine Privat-Haftpflicht haben, kann es auch nicht zu Streiterein zwischen beiden Anbietern kommen, da es klare gesetzliche Regelungen gibt. Im Leistungfall hat immer der ältere Vertrag Vorrang. Nur wenn Schäden im Altvertrag nicht versichert sind (z.B. verursacht durch Drohnen), leistet der neuere Tarif.

Die Anbieter "Kopter-Profi T18" und "Haftpflicht Helden" bieten eine sogenannte Differenz-Deckung an. Im Online-Antrag wird hier nach Ihrer aktuellen Vorversicherung gefragt. Bis zu deren Ablaufdatum (max. 15 Monate in der Zukunft) werden zu einem günstigeren Beitrag die Punkte versichert, in denen der neue Tarif bessere Bedingungen bietet als Ihr bestehender Vertrag (v.a. ist hier der Drohnen-Baustein zu nennen). Erst zum Ende der Differenz-Deckung begint der eigentliche Jahresvertrag mit dem vollen Jahresbeitrag zu laufen.

Die folgende Grafik verdeutlicht die Funktion der Differenz-Deckung (Preise passen nicht zu obigen Tarifen):

Differenz-Deckung Kopter-Profi Spezialkonzept

Ab wann habe ich Versicherungsschutz?

Anträge bei den Haftpflichthelden, getsafe und Adam Riese können sofort nach Abschluss beginnen. Im Kopter-Profi T18 können alle Anträge, die uns an Werktagen bis 12 Uhr mittags erreichen und vollständig bzw. korrekt ausgefüllt sind, zum nächsten Tag (um 0 Uhr) beginnen. Ansonsten ist der übernächste Tag der frühestmögliche Beginn. Eine Ausnahme bildet der Freitag: Anträge nach 15 Uhr mittags können frühestmöglich zum darauf folgenden Dienstag beginnen.

Gibt es ein Mindestalter für den Versicherungsabschluss?

Nach deutschem Recht müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein, um eine Haftpflicht-Versicherung abschließen zu dürfen. Wenn dies nicht der Fall ist, können z.B. Ihre Eltern die Kopter-Haftpflicht für Sie abschließen. Bitte beachten Sie in diesem Fall auch den folgenden Punkt.

Gibt es ein Mindestalter für den Versicherungsschutz?

Mit Ausnahme des Spezial-Konzepts (16 Jahre) ist in unseren Tarif-Empfehlungen bedingungsgemäß kein Mindestalter für Steuerer definiert. Nach deutschem Recht müssen sich die Piloten allerdings den Folgen des eigenen Handelns bewusst sein. Diese „Einsichts- und Urteilsfähigkeit“ wird bei Minderjährigen ab 14 vermutet. Sollte es zu einem Schaden kommen, muss dies im Einzelfall geprüft werden. Aussagen von Wettbewerbern, dass Versicherungsschutz pauschal ab einem Alter von z.B. 8 oder 12 Jahren besteht, sind daher aus unserer Sicht nicht seriös zu treffen. Bitte beachten Sie auf jeden Fall auch die Empfehlung vieler Hersteller zum Mindestalter (bei DJI z.B. häufig 16 oder 18 Jahre, de nach Drohnen-Modell).

 

Wie verhalte ich mich im Schadensfall?

Bitte informieren Sie im Schadensfall umgehend die Versicherungsgesellschaft, damit das Ereignis vermerkt ist. Dies gilt auch, wenn Sie die Versicherung später nicht in Anspruch nehmen sollten. Die Schadenshotline der Versicherungen können Sie direkt der Police oder unserer App entnehmen.

Die Versicherungsgesellschaft übersendet Ihnen dann einen Fragebogen zum Unfallhergang und zu den geschädigten Gegenständen und/oder Personen. Bevor Sie diesen Bogen ausgefüllt zurücksenden, stehen wir Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Den weiteren Kontakt mit den Geschädigten sowie die weitere Abwicklung übernimmt in den Haftpflicht-Tarifen direkt die Versicherung für Sie. In den Kasko-Tarifen kann es sein, dass Sie das Wrack nach Aufforderung an die Versicherung senden müssen.

Private Kopter und Drohnen in der Privat-Haftpflicht

Privat zu Sport- und Freizeitzwecken genutzte Drohnen werden nach § 1 Abs. 2 Nr. 9 LuftVG als Luftfahrzeuge eingestuft. Sie unterliegen unabhängig vom Startgewicht nach §§ 33, 37 Abs. 1 und 43 LuftVG in Verbindung mit § 102 Abs. 2 LuftVZO der Versicherungspflicht, wobei für Drohnen eine verschuldensunabhängige Gefährdungshaftung gilt. Von dieser Regel gibt es keine Ausnahmen, auch nicht für als "Spielzeug" verkaufte Mini-Drohnen.

Suchen Sie eine Kopter-Haftpflicht für den gewerblichen Einsatz? Dann schauen Sie bitte hier.
Tarife mit eigenständiger privater Luftfahrt-Haftpflicht (LHV) für Drohnen finden Sie hier.

Erstinformation

Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung (VersVermV)
Stand 01.05.2018

Name:
Kopter-Profi GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Dr. Alexander Matijevic

Anschrift:
Hauptstr. 23
38539 Müden/ Aller

Kontakt:
05375 / 369 999 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vermittlerstatus nach Gewerbeordnung und Art der Vergütung:
Wir sind nach § 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung als Versicherungsmakler tätig. Neben dem Online-Vergleich von Versicherungstarifen bieten wir telefonisch eine persönliche Beratung an. Für unsere Beratungs- und Vermittlungsleistung müssen uns unsere Kunden nicht gesondert vergüten. Wir erhalten eine Courtage von dem jeweiligen Versicherer, mit welchem unsere Kunden einen Versicherungsvertrag abschließen.

Versicherungsmakler sind nicht an Versicherungsgesellschaften gebunden und gesetzlich dazu verpflichtet, dem Kunden einen angemessenen Marktüberblick zu verschaffen. Wir sind bei der für uns zuständigen Behörde, der IHK Lüneburg-Wolfsburg (Am Sande 1, 21335 Lüneburg) unter der Nummer D-D2KA-A3P6E-26 registriert.

Bei Interesse können Sie die Angaben bei der Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO überprüfen:
Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel.: 0180-600-585-0 (Festnetzpreis 0,20 €/ Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 €/Anruf)
https://www.vermittlerregister.info

Beteiligungen an Versicherungsunternehmen:
Die Kopter-Profi GmbH hält keine Beteiligungen an Stimmrechten oder dem Kapital von Versicherungsunternehmen. Auch gibt es keine Beteiligungen von Versicherungsunternehmen an den Stimmrechten oder dem Kapital der Kopter-Profi GmbH.

Schlichtungsstellen für außergerichtliche Streitbeilegung:
Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin
www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für Private Kranken- und Pflegeversicherung:
Postfach 06 02 22
10052 Berlin
www.pkv-ombudsmann.de

Wenn Sie Verbraucher sind, in der Europäischen Union (EU) leben und einen Versicherungsvertrag auf elektronischem Weg beantragt bzw. geschlossen haben, stellt die Europäische Kommission eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Diese können Sie über den nachfolgenden Link erreichen: https://ec.europa.eu/consumers/odr/

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung zum Umgang mit personenbezogenen Daten.

Download als PDF

Was spricht FÜR und GEGEN Drohnen in der Privat-Haftpflicht?

Vorteile einer Privathaftpflicht inkl. Drohnen

Mit modernen Tarifen der Privat-Haftpflicht sparen Sie bares Geld. Ihre normale Haftpflicht als Privatperson ist abgedeckt und gleichzeitig sind Schäden mitversichert, die Ihre Drohne verursacht. So müssen Sie nicht doppelt zahlen für eine zusätzliche Drohnen-Haftpflicht. Zudem sind Kombi-Tarife aus Privathaftpflicht inkl. Drohnen meist deutlich günstiger als eigenständige Drohnenversicherungen.

Doch beachten Sie unbedingt das Kleingedruckte: Häufig werben Versicherungen damit, dass Drohnen mitversichert wären. Aber ein Blick in die Tiefen der Versicherungsbedingungen offenbart, dass Drohnen und Flugmodelle ausgeschlossen sind, wenn sie z.B. mehr als 50g wiegen, von Motoren angetrieben werden (eine Drohne ohne Motoren?!?) oder wenn sie der Versicherungspflicht unterlegen (damit dürften sie nur indoor betrieben werden).

Solche und weitere Stolperfallen haben unsere Tarif-Empfehlungen nicht. Sie sichern Drohnenflüge vollwertig ab, ohne Wenn und Aber, wie eine spezielle Luftfahrthaftpflicht für private Drohnen.

Was spricht gegen die Versicherung von Drohnen in der Privathaftpflicht?

Wenn Sie bereits eine bestehende Privathaftpflicht haben, kann es verschiedene Gründe geben, warum Sie Ihren bestehenden Vertrag nicht aufgeben möchten. Sollten Sie keine Doppelversicherung wünschen (eine Doppelversicherung ist in Deutschland nicht verboten), können Sie eine eigenständige Luftfahrt-Haftpflicht (LHV) für Drohnen abschließen, die allerdings teurer ist als das Kombi-Produkt.

Wenn Sie Ihre Drohne später einmal gewerblich nutzen möchten, gibt es in der Privat-Haftpflicht keine Upgrade-Option für gewerbliche Flüge, da der Träger-Tarif eine private Haftpflicht ist. Diese Einschränkung können Sie z.B. mit unseren gewerblichen Kurzzeit-Tarifen umgehen. Oder Sie wählen eine eigenständige Kopter-Haftpflicht, die später auf die gewerbliche Nutzung erweitert werden kann.

 

Tarif-Empfehlungen (Kompaktübersicht)

Drohnen Versicherung Empfehlung Kopter-Profi T18

Drohnenversicherung Haftpflicht Kopter Spezial

"Tarif für alle Reisenden, die ihre Drohne auch im Ausland einsetzen (internationale Bestätigung in engl. Sprache) und unsere Kopter-Profi App kostenlos nutzen möchten."

Deckungssumme
20 Mio. €

Private Nutzung

Jahresbeitrag inkl. ges. Vers.-Steuer
65,45 €

Selbstbeteiligung
keine (0 €)

Versicherte Kopter
Alle Drohnen im Besitz der versicherten Steuerer

Versicherte Steuerer
Versicherungsnehmer
Partner im gleichen Haushalt
mitversicherte Kinder ab 16 Jahren

Geltungsbereich
Weltweit

Online-Abschluss

Alle Tarife im ausführlichen Vergleich als PDF Download

Haftpflicht Helden

Drohnen Haftpflicht Helden

"Tarif für alle Qualitätsbewussten, die eine bestmögliche Absicherung mit max. Versicherungssumme und Best-Leistungs-Garantie wünschen."

Deckungssumme
50 Mio. €

Private Nutzung

Jahresbeitrag inkl. ges. Vers.-Steuer
72,00 €
66,00 €
(Helden Code: KPRO6)

Selbstbeteiligung
150 €

Max. versicherte Kopter pro Beitrag
Alle Drohnen im Besitz und Eigentum der versicherten Steuerer

Versicherte Steuerer
Versicherungsnehmer
Partner im gleichen Haushalt
mitversicherte Kinder

Geltungsbereich
Weltweit

Online-Abschluss

Alle Tarife im ausführlichen Vergleich als PDF Download

getsafe

Drohnenversicherung Haftpflicht getsafe

"Tarif für alle Preisbwussten, die ihre Drohne ohne Selbstbeteiligung zu einem optimalen Preis-/ Leistungsverhältnis absichern möchten."

Deckungssumme
15 Mio. €

Private Nutzung

Jahresbeitrag inkl. ges. Vers.-Steuer
51,36 €
42,80 €

Selbstbeteiligung
keine (0 €)

Max. versicherte Kopter pro Beitrag
Alle Drohnen im Besitz und Gebrauch des Versicherungsnehmers

Versicherte Steuerer
Versicherungsnehmer und Personen im Beisein des Versicherungsnehmers

Geltungsbereich
Weltweit

Online-Abschluss

Alle Tarife im ausführlichen Vergleich als PDF Download

Adam Riese XXL

Drohnen Privathaftpflicht Adam Riese

"Tarif für alle Sparfüchse, die dank Selbstbeteiligung nur einen minimalen Beitrag für sehr gute Leistungen zahlen wollen (inkl. Best-Leistungs-Garantie)."

Deckungssumme
50 Mio. €
(Drohnen: 3 Mio. €)

Private Nutzung

Jahresbeitrag inkl. ges. Vers.-Steuer
25,22 €

Selbstbeteiligung
1.000 €
(alternativ auch mit geringerer oder ohne SB)

Max. versicherte Kopter pro Beitrag
Alle Drohnen im Besitz und Gebrauch des Versicherungsnehmers

Versicherte Steuerer
Unlimitierter Nutzerkreis

Geltungsbereich
Weltweit (mit Ausnahme von US-Gebieten & Kanada)

Online-Abschluss

Alle Tarife im ausführlichen Vergleich als PDF Download

Nicht versichert sind Flüge außerhalb der Sichtweite des Steuerers (außer FPV im gesetzlichen Rahmen), Flüge für militärische oder polizeiliche Einsätze sowie für den Einsatz mit Waffen oder zur Überwachung von Personen.

Gesetzliche Bestimmungen und behördliche Auflagen sowie Nebenbestimmungen sind einzuhalten, um den Versicherungsschutz nicht zu gefährden. Weitere Hinweise hierzu finden Sie in unserem Ratgeber.

Fragen und Antworten zur privaten Kopter-Haftpflicht (FAQ)

Wenn Sie weitere Fragen zu unseren privaten Kopter-Tarifen haben, stehen wir Ihnen über unser Kontakt-Formular unten rechts oder über unsere Telefon-Hotline gerne zur Verfügung.

Was ist wenn ich schon eine Privat-Haftpflicht habe?

Es spricht nichts dagegen, mehrere Haftpflichtversicherungen zu haben. Rechtlich ist eine solche Doppel- oder Mehrfachversicherung nicht verboten. Im Ausnahme-Fall der Drohnen-Haftpflicht kann die Doppelversicherung sogar sinnvoll sein, da eine Privathaftpflicht inkl. Drohnen-Absicherung wesentlich günstiger sein kann als eine reine, eigenständige Drohnen-Haftpflicht (bitte beachten Sie hierzu auch unsere Anmerkungen oben).

Wenn Sie mehr als eine Privat-Haftpflicht haben, kann es auch nicht zu Streiterein zwischen beiden Anbietern kommen, da es klare gesetzliche Regelungen gibt. Im Leistungfall hat immer der ältere Vertrag Vorrang. Nur wenn Schäden im Altvertrag nicht versichert sind (z.B. verursacht durch Drohnen), leistet der neuere Tarif.

Die Anbieter "Kopter-Profi T18" und "Haftpflicht Helden" bieten eine sogenannte Differenz-Deckung an. Im Online-Antrag wird hier nach Ihrer aktuellen Vorversicherung gefragt. Bis zu deren Ablaufdatum (max. 15 Monate in der Zukunft) werden zu einem günstigeren Beitrag die Punkte versichert, in denen der neue Tarif bessere Bedingungen bietet als Ihr bestehender Vertrag (v.a. ist hier der Drohnen-Baustein zu nennen). Erst zum Ende der Differenz-Deckung begint der eigentliche Jahresvertrag mit dem vollen Jahresbeitrag zu laufen.

Die folgende Grafik verdeutlicht die Funktion der Differenz-Deckung (Preise passen nicht zu obigen Tarifen):

Differenz-Deckung Kopter-Profi Spezialkonzept

Ab wann habe ich Versicherungsschutz?

Anträge bei den Haftpflichthelden, getsafe und Adam Riese können sofort nach Abschluss beginnen. Im Kopter-Profi T18 können alle Anträge, die uns an Werktagen bis 12 Uhr mittags erreichen und vollständig bzw. korrekt ausgefüllt sind, zum nächsten Tag (um 0 Uhr) beginnen. Ansonsten ist der übernächste Tag der frühestmögliche Beginn. Eine Ausnahme bildet der Freitag: Anträge nach 15 Uhr mittags können frühestmöglich zum darauf folgenden Dienstag beginnen.

Gibt es ein Mindestalter für den Versicherungsabschluss?

Nach deutschem Recht müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein, um eine Haftpflicht-Versicherung abschließen zu dürfen. Wenn dies nicht der Fall ist, können z.B. Ihre Eltern die Kopter-Haftpflicht für Sie abschließen. Bitte beachten Sie in diesem Fall auch den folgenden Punkt.

Gibt es ein Mindestalter für den Versicherungsschutz?

Mit Ausnahme des Spezial-Konzepts (16 Jahre) ist in unseren Tarif-Empfehlungen bedingungsgemäß kein Mindestalter für Steuerer definiert. Nach deutschem Recht müssen sich die Piloten allerdings den Folgen des eigenen Handelns bewusst sein. Diese „Einsichts- und Urteilsfähigkeit“ wird bei Minderjährigen ab 14 vermutet. Sollte es zu einem Schaden kommen, muss dies im Einzelfall geprüft werden. Aussagen von Wettbewerbern, dass Versicherungsschutz pauschal ab einem Alter von z.B. 8 oder 12 Jahren besteht, sind daher aus unserer Sicht nicht seriös zu treffen. Bitte beachten Sie auf jeden Fall auch die Empfehlung vieler Hersteller zum Mindestalter (bei DJI z.B. häufig 16 oder 18 Jahre, de nach Drohnen-Modell).

 

Wie verhalte ich mich im Schadensfall?

Bitte informieren Sie im Schadensfall umgehend die Versicherungsgesellschaft, damit das Ereignis vermerkt ist. Dies gilt auch, wenn Sie die Versicherung später nicht in Anspruch nehmen sollten. Die Schadenshotline der Versicherungen können Sie direkt der Police oder unserer App entnehmen.

Die Versicherungsgesellschaft übersendet Ihnen dann einen Fragebogen zum Unfallhergang und zu den geschädigten Gegenständen und/oder Personen. Bevor Sie diesen Bogen ausgefüllt zurücksenden, stehen wir Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Den weiteren Kontakt mit den Geschädigten sowie die weitere Abwicklung übernimmt in den Haftpflicht-Tarifen direkt die Versicherung für Sie. In den Kasko-Tarifen kann es sein, dass Sie das Wrack nach Aufforderung an die Versicherung senden müssen.